Online-Vortrag LIVE: Gebührenoptimierung im Arbeitsrecht(014300)

Fachinstitut:
Inhalt:
Kein Geld verschenken bei der Bearbeitung arbeitsrechtlicher Mandate.

Welche Gebühren entstehen bei der Bearbeitung eines arbeitsrechtlichen Mandats? Der Referent verdeutlicht an Beispielen die möglichen unterschiedlichen Stationen eines Mandats, von der Annahme des Mandats, Beratung des Mandanten, vor-/außergerichtlichen Vertretung, gerichtlichen Vertretung bis hin zur anschließenden „weiteren nachgerichtlichen Vertretung“. Der Streitwertkatalog 2018 wird ebenfalls besprochen.

Der Referent stellt die einzelnen Gebührentatbestände und die bei der Abrechnung zugrunde zu legenden Gegenstandswerte dar, schließlich erfolgen Hinweise zur erfolgreichen Korrespondenz mit den Rechtsschutzversicherern. Der BGH hat in den letzten Jahren viele Probleme zugunsten der Anwaltschaft geklärt. Die Probleme mit den Rechtsschutzversicherungen häufen sich gleichwohl.

Der Online-Vortrag wendet sich an alle Rechtsanwälte, die auf dem Gebiet des Arbeitsrechts tätig sind – seien sie spezialisiert oder bearbeiten sie arbeitsrechtliche Mandate nur gelegentlich.

Die Teilnehmer erhalten eine ausführliche Tagungsunterlage mit Fallbeispielen, Lösungen und Rechtsprechungshinweisen.

Mit diesem eLearning-Angebot können Sie den Vortrag des Referenten live über das Internet verfolgen. In einem moderierten Chat haben Sie außerdem die Möglichkeit, Ihre Fragen an den Referenten zu stellen. In einer übersichtlichen Oberfläche werden der Referent im Video, dazu die Folien der Präsentation sowie der textbasierte Chat angezeigt.
Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQs zum eLearning
Referenten:

Bernd Ennemann

Rechtsanwalt und Notar a. D., Fachanwalt für Arbeitsrecht, Soest

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Bernd Ennemann (Soest) ist schwerpunktmäßig im Individual- und Kollektivarbeitsrecht, Erbrecht und Kaufrecht tätig und bearbeitet regelmäßig auch wettbewerbsrechtliche und sozialrechtliche Mandate. Seit 2004 leitet er beim Deutschen Anwaltsinstitut das Fachinstitut für Arbeitsrecht und wirkt dort als Leiter und Referent regelmäßig unter anderem an der Jahresarbeitstagung Arbeitsrecht, bei den DAIvent-Fortbildungen, an den Fachanwaltslehrgängen Arbeitsrecht und zahlreichen weiteren Fortbildungen des Fachinstituts für Arbeitsrecht mit. Herr Ennemann ist Vorsitzender des Fachausschusses für Arbeitsrecht bei der Rechtsanwaltskammer Hamm und Vorsitzender der Einigungsstelle zur Beilegung von Wettbewerbsstreitigkeiten bei der IHK Arnsberg. Als (Mit-)Autor zahlreicher Beiträge in arbeitsrechtlichen Fachzeitschriften (unter anderem im „Fachanwalt Arbeitsrecht“) und von arbeitsrechtlicher Fachliteratur ist Herr Ennemann ebenfalls besonders ausgewiesen. 1988 wurde Herr Ennemann zum Notar bestellt.

Veranstaltungsort:
online
Veranstaltungszeiten:
13.00-19.00 Uhr (inkl. 30 Min. Pause)
Zeitstunden:
5,00 - Mit Bescheinigung nach § 15 Abs. 2 FAO (wie bei einer Präsenzveranstaltung)
Datum:
29.12.2021
Kostenbeitrag:
275,- € (USt.-befreit)
 
175,- € (USt.-befreit) Ermäßigt für Mitglieder der RAK Düsseldorf
 
175,- € (USt.-befreit) Ermäßigt für Mitglieder der RAK Mecklenburg-Vorpommern
 
175,- € (USt.-befreit) Ermäßigt für Mitglieder der RAK Schleswig-Holstein
Ermäßigter Kostenbeitrag:
235,- € (USt.-befreit)
  • Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer, Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main, Rechtsanwaltskammer Bamberg, Rechtsanwaltskammer Berlin, Rechtsanwaltskammer Mecklenburg-Vorpommern, Rechtsanwaltskammer Brandenburg, Rechtsanwaltskammer Düsseldorf, Rechtsanwaltskammer Koblenz, Hanseatische Rechtsanwaltskammer Hamburg, Rechtsanwaltskammer Zweibrücken, Rechtsanwaltskammer Thüringen, Rechtsanwaltskammer Kassel, Rechtsanwaltskammer Tübingen, Rechtsanwaltskammer Hamm, Rechtsanwaltskammer München, Rechtsanwaltskammer Braunschweig, Hanseatische Rechtsanwaltskammer Bremen, Rechtsanwaltskammer Nürnberg, Rechtsanwaltskammer Sachsen
Veranstaltungs-Nr.:
014300
Seite drucken