Online-Vortrag LIVE: Upgrade Arbeitsrecht (Live-Stream)(014240)

Fachinstitut:
Inhalt:
Die dynamische Entwicklung im Arbeitsrecht macht gezielte Fortbildung schwierig. Hier setzt diese Veranstaltung an, indem sie kompakt, aber anspruchsvoll, eine Fortbildung auf den beratungsintensiven Gebieten des Arbeitsrechts ermöglicht. Insbesondere werden die Themengebiete „Straftaten am Arbeitsplatz - Schnittstellen Arbeits- und Strafrecht“ am Freitagvormittag, „Aktuelle Rechtsprechung im Arbeitsrecht“ am Freitagnachmittag und „Gebührenoptimierung im Arbeitsrecht“ am Samstag von erfahrenen Referenten behandelt.

Der Online-Vortrag richtet sich an Rechtsanwälte, Fachanwälte für Arbeitsrecht und an für Personalangelegenheiten verantwortliche Mitarbeiter. Teilnehmer erhalten eine umfangreiche Arbeitsunterlage, die zugleich wertvolle Hilfe in der Praxis ist.

Die Veranstaltung „Upgrade Arbeitsrecht“ hat einen Umfang von 15 Zeitstunden, sodass die gesamte Pflichtfortbildung (15 Zeitstunden – § 15 FAO) kompakt an einem Termin erfüllt werden.
Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQs zum eLearning
Referenten:

Bernd Ennemann

Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Soest

Bernd Ennemann
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Bernd Ennemann (Soest) ist schwerpunktmäßig im Individual- und Kollektivarbeitsrecht, Erbrecht und Kaufrecht tätig und bearbeitet regelmäßig auch wettbewerbsrechtliche und sozialrechtliche Mandate. Seit 2004 leitet er beim Deutschen Anwaltsinstitut das Fachinstitut für Arbeitsrecht und wirkt dort als Leiter und Referent regelmäßig unter anderem an der Jahresarbeitstagung Arbeitsrecht, bei den DAIvent-Fortbildungen, an den Fachanwaltslehrgängen Arbeitsrecht und zahlreichen weiteren Fortbildungen des Fachinstituts für Arbeitsrecht mit. Herr Ennemann ist Vorsitzender des Fachausschusses für Arbeitsrecht bei der Rechtsanwaltskammer Hamm und Vorsitzender der Einigungsstelle zur Beilegung von Wettbewerbsstreitigkeiten bei der IHK Arnsberg. Als (Mit-)Autor zahlreicher Beiträge in arbeitsrechtlichen Fachzeitschriften (unter anderem im „Fachanwalt Arbeitsrecht“) und von arbeitsrechtlicher Fachliteratur ist Herr Ennemann ebenfalls besonders ausgewiesen. 1988 wurde Herr Ennemann zum Notar bestellt.

Dr. Philipp Horrer

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Strafrecht, Berlin


Dr. Jochen Keilich LL.M.

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Berlin

Dr. Jochen Keilich LL.M.
Dr. Jochen Keilich, LL.M. (Exeter) berät als Fachanwalt für Arbeitsrecht Unternehmen zu allen Fragen des Individual- und Kollektivarbeitsrechts, insbesondere bei Umstrukturierungen, Personalabbaumaßnahmen, Betriebsübergängen sowie Verhandlungen mit Betriebsräten und Gewerkschaften. Er hat besondere Erfahrung bei der Beratung öffentlicher Arbeitgeber, auch im Personalvertretungsrecht sowie bei Privatisierungen. Dr. Keilich vertritt Vorstände, Geschäftsführer und Führungskräfte bei der Gestaltung ihrer Anstellungsverträge und bei dem Wechsel ihrer Anstellung. Einen weiteren Schwerpunkt seiner Tätigkeit bildet das Datenschutzrecht. Dr. Jochen Keilich referiert regelmäßig zu arbeitsrechtlichen Themen und in der Fachanwaltsfortbildung.

Werner Ziemann

Vors. Richter am Landesarbeitsgericht a. D., Hamm

Werner Ziemann
Werner Ziemann, Vorsitzender Richter am Landesarbeitsgericht Hamm a.D., nun Rechtsanwalt (Of counsel), ist Mitherausgeber und Redakteur des "EzA-Schnelldienst" und Mitarbeiter des „juris PraxisReport Arbeitsrecht“. Im arbeitsrechtlichen Fachanwaltslehrgang und in zahlreichen weiteren Seminaren des DAI doziert er über „Arbeitsrecht aktuell“, „Erfolgreiche Prozessführung im Arbeitsrecht“, "Verfahren vor den Gerichten der Arbeitsgerichtsbarkeit", "Außerordentliche Kündigung und besonderer Kündigungsschutz", "Neue Trends in Arbeitsgerichtsverfahren", "Anträge, Gebühren, Streitwerte", "Darlegungs- und Beweislast im arbeitsgerichtlichen Verfahren" sowie "Die Vertretung von Arbeitnehmern im arbeitsgerichtlichen Verfahren", "Aktuelle Probleme der Vertragsgestaltung im Arbeitsrecht" und "AGB-Kontrolle im Arbeitsrecht". Er verfasste Beiträge für den „Kommentar zum ArbGG“ von Düwell/Lipke, das jährlich erscheinenden „Handbuch der Personalpraxis“ und für das „Münchener Arbeitsrechthandbuch Arbeitsrecht“. Er ist Mitautor im „Arbeitsrecht Kommentar“ (Henssler/Willemsen/Kalb, 7. Auflage 2016) und von „Streitwert und Kosten im Arbeitsrecht“ (Tschöpe/Ziemann/Altenburg, 2012). Daneben ist er Verfasser zahlreicher Fachaufsätze in diversen Zeitschriften.

Veranstaltungsort:
online
Veranstaltungszeiten:
Fr. 8.00 - 19.30 Uhr, Sa. 9.00 - 14.15 Uhr
Zeitstunden:
15,00 - Mit Bescheinigung nach § 15 Abs. 2 FAO (wie bei einer Präsenzveranstaltung)
Datum:
04.12.2020 - 05.12.2020
Kostenbeitrag:
475,- € (USt.-befreit)
Ermäßigter Kostenbeitrag:
329,- € (USt.-befreit)
  • Rechtsanwaltskammer Berlin, Rechtsanwaltskammer Brandenburg
Veranstaltungs-Nr.:
014240
Informationsmaterial:
Seite drucken