Online-Vortrag Selbststudium: Betriebsbedingte Kündigungen in der Krise rechtssicher gestalten(014222)

Fachinstitut:
Inhalt:
Der Online-Vortrag informiert über die aktuellen praxisrelevanten Probleme der betriebsbedingten Kündigung. Der erfahrene Referent stellt systematisch anhand eines Schemas die einzelnen Prüfungsstufen dar, damit typische Fehler bei der betriebsbedingten Kündigung vermieden werden können. Dabei geht es insbesondere auf die Problematik der Vergabe von Tätigkeiten an Drittunternehmen sowie den Sonderfall der betriebsbedingten Kündigung bei Änderung des Anforderungsprofils ein. Neben einer ausführlichen Behandlung der Stolperfallen, die im Rahmen der Sozialausfall auftreten können, wird insbesondere auf die außerordentlich betriebsbedingte Kündigung mit Auslauffrist eingegangen. Selbstverständlich werden auch die Besonderheiten des Betriebsverfassungsrechts, die es die der betriebsbedingten Kündigung zu beachten gilt, praxisnah dargestellt.

Aufgezeichnet am 18. Juni 2020.
Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQs zum eLearning
Autor:

Klaus Griese

Richter am Arbeitsgericht

Klaus Griese
Klaus Griese ist seit 1991 Richter am Arbeitsgericht in Hamm und Vorsitzender in einer Vielzahl von betriebsverfassungsrechtlichen und tarifrechtlichen Einigungs- und Schlichtungsstellen. In vielen Seminarveranstaltungen zum Individual- und Kollektivarbeitsrecht hat er Rechtsanwälte, Betriebsräte und Führungskräfte geschult. Herr Griese ist Verfasser zahlreicher Aufsätze, die in Fachzeitschriften veröffentlicht wurden sowie Autor einer monatlich erscheinenden Rechtsprechungsübersicht für Betriebsräte und Führungskräfte. Seine umfangreiche Praxiserfahrung und seine interessante Vortragsweise sind Garanten für ein erfolgreiches Seminar.
Veranstaltungsort:
online
Zeitstunden:
2,50 - Mit Bescheinigung nach § 15 Abs. 4 FAO (Selbststudium)
Datum:
jederzeit
Kostenbeitrag:
129,- € (USt.-befreit)
Ermäßigter Kostenbeitrag:
109,- € (USt.-befreit)
  • Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer, Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main, Rechtsanwaltskammer Bamberg, Rechtsanwaltskammer Berlin, Rechtsanwaltskammer Brandenburg, Rechtsanwaltskammer Düsseldorf, Rechtsanwaltskammer Koblenz, Rechtsanwaltskammer Zweibrücken, Rechtsanwaltskammer Kassel, Rechtsanwaltskammer Tübingen, Rechtsanwaltskammer Hamm, Rechtsanwaltskammer München, Hanseatische Rechtsanwaltskammer Bremen, Rechtsanwaltskammer Nürnberg, Rechtsanwaltskammer Sachsen
Veranstaltungs-Nr.:
014222
Seite drucken