Datenschutz und Überwachung im Arbeitsverhältnis(014134)

Fachinstitut:
ArbeitsrechtInformationstechnologierecht Hybrid Veranstaltung
Inhalt:
Auf Seiten von Arbeitgebern besteht immer wieder das Bedürfnis nach Überwachung der Mitarbeiter, um bei entsprechenden Verdachtslagen die Verletzung von Pflichten aus dem Arbeitsverhältnis nachweisen zu können. Aus datenschutzrechtlicher Sicht stellt sich dabei regelmäßig die Frage, welche Überwachungsmaßnahmen (noch) zulässig sind und ggf. mit dem Betriebsrat vereinbart werden können.

Anhand zahlreicher Praxisbeispiele erläutert der erfahrene Referent dieses Spannungsfeld zwischen dem Bedürfnis nach einer effektiven Steuerung des Betriebs bei gleichzeitiger Einhaltung der datenschutzrechtlichen Regelungen. Dabei werden auch die arbeitsrechtlichen Aspekte von Überwachungsmaßnahmen näher beleuchtet.

Teilnehmer erhalten eine instruktive Arbeitsunterlage mit allen wichtigen Hinweisen des Referenten.
Referenten:
Veranstaltungsort:
Veranstaltungszeiten:
13.30 - 19.00 Uhr
Zeitstunden:
5,00 - Mit Bescheinigung nach § 15 FAO
Datum:
18.11.2021
Kostenbeitrag:
275,- € (USt.-befreit)
 
  • Mitglieder der Rechtsanwaltskammer Berlinundder Rechtsanwaltskammer des Landes Brandenburg erhalten einen ermäßigten Kostenbeitrag. Weitere Informationen und Anmeldung: RAK Berlinbzw.RAK Brandenburg
Veranstaltungs-Nr.:
014134
Mit diesem Formular melden Sie sich für die Präsenzteilnahme vor Ort an. Wenn Sie lieber online teilnehmen möchten, können Sie sich hier für den Live-Stream anmelden.
Seite drucken