Online-Kurs Selbststudium: Nutzung und Kontrolle von Telekommunikation am Arbeitsplatz (012917)

Fachinstitut:
Inhalt:
Die Nutzung von Computern, Internet, E-Mail und Smartphones ist in der modernen Arbeitswelt zwischenzeitlich selbstverständlich geworden. Diese Entwicklung hat zur Folge, dass sich das Arbeitsrecht mit einer Reihe neuer Rechtsprobleme konfrontiert sah, die es zu lösen galt. Diese Entwicklung ist noch im Fluss und längst nicht abgeschlossen.

Dieser Online-Kurs gibt unter Berücksichtigung der aktuellen arbeitsgerichtlichen Rechtsprechung einen umfassenden Überblick über die wichtigsten Rechtsprobleme, die im Zusammenhang mit der Nutzung und Kontrolle von Telekommunikation am Arbeitsplatz entstehen können.

Dabei geht es um Themen wie Kündigung wegen unerlaubten Surfens am Arbeitsplatz, Anspruch des Betriebsrats auf PC und Internetzugang, Datenschutz und Persönlichkeitsrechtsverletzung auf Seiten des Arbeitnehmers durch den Arbeitgeber, Beweisverwertungsverbote bei Verletzung von Datenschutz durch den Arbeitgeber u.v.m. Die damit zusammenhängenden Rechtsfragen spielen in der anwaltlichen Praxis - insbesondere bei der Beratung, der Arbeitsvertragsgestaltung und in Kündigungsschutzverfahren - eine nicht unerhebliche Rolle.
Dargestellt und berücksichtigt wird auch das neue Datenschutzrecht, das im Jahr 2018 die alten gesetzlichen Datenschutzbestimmungen abgelöst hat.

Aktualisiert im Dezember 2018.
Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQs zum eLearning
Referenten:

Klaus W. Spitz M.A.

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Philippines

Klaus W. Spitz M.A.
Rechtsanwalt Klaus W. Spitz, M.A. ist Fachanwalt für Arbeitsrecht. Er ist seit mehr als 25 Jahren auf diesem Gebiet tätig. Seit vielen Jahren veröffentlicht er in juris PraxisReport IT-Recht und juris AnwaltZertifikatOnline IT-Recht Fachbeiträge mit dem Schwerpunkt Arbeitsrecht.

Veranstaltungsort:
online
Zeitstunden:
2,5 - Mit Nachweis zur Vorlage nach § 15 FAO
Datum:
jederzeit
Kostenbeitrag:
99,- € (USt.-befreit)
Ermäßigter Kostenbeitrag:
75,- € (USt.-befreit)
  • Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer, Rechtsanwaltskammer Bamberg, Rechtsanwaltskammer Berlin, Rechtsanwaltskammer Brandenburg, Rechtsanwaltskammer Düsseldorf, Rechtsanwaltskammer Koblenz, Rechtsanwaltskammer Zweibrücken, Rechtsanwaltskammer Kassel, Rechtsanwaltskammer Tübingen, Rechtsanwaltskammer Hamm, Rechtsanwaltskammer München, Hanseatische Rechtsanwaltskammer Bremen, Rechtsanwaltskammer Nürnberg, Rechtsanwaltskammer Sachsen
Veranstaltungs-Nr.:
012917
Seite drucken