Online-Kurs Selbststudium: Die Abmahnung im Arbeitsrecht - Entwicklung, Strategien und aktuelle Praxisfragen(012878)

Fachinstitut:
Inhalt:
Der Erfolg einer verhaltensbedingten Kündigung – egal ob ordentlich oder  außerordentlich – hängt von vielen Voraussetzungen ab. Die wohl entscheidendste ist die Abmahnung. Das zeigt sich spätestens im Kündigungsschutzprozess, wenn der Arbeitsrichter den Arbeitgeber auf das nicht beachtete Abmahnerfordernis anspricht. Arbeitgeber- und Arbeitnehmeranwälte können im Zusammenhang mit Abmahnungen eine Menge falsch machen. Dieser Online-Kurs will ihnen den notwendigen Überblick verschaffen: mit nachvollziehbaren Beispielen, wertvollen Praxistipps und zitierfähiger Rechtsprechung. Nach Darstellung der systematischen Grundlagen der Abmahnung werden noch 13 aktuelle Einzelfragen aufgegriffen, die in der Praxis immer wieder auftauchen.

Aktualisiert im März 2020.
Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQs zum eLearning
Autor:

Dr. Heinz J. Meyerhoff

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Fachanwalt für Sozialrecht

Dr. Heinz J. Meyerhoff
Dr. Heinz J. Meyerhoff ist Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Fachanwalt für Sozialrecht. In seiner Dissertation befasste er sich mit dem Thema „Die betriebliche Ordnung des § 87 Abs. 1 Nr. 1 BetrVG – eine Analyse der BAG-Rechtsprechung“. Darüber hinaus veröffentlicht Dr. Meyerhoff seit vielen Jahren unterschiedliche Beiträge zu arbeitsrechtlichen Themen und vermittelt die Hintergründe des jeweiligen Rechtsgebiets stets anschaulich mit praxisnahen Beispielen.
Veranstaltungsort:
online
Zeitstunden:
2,50 - Mit Bescheinigung nach § 15 Abs. 4 FAO (Selbststudium)
Datum:
jederzeit
Kostenbeitrag:
99,- € (USt.-befreit)
Ermäßigter Kostenbeitrag:
79,- € (USt.-befreit)
  • Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer, Rechtsanwaltskammer Bamberg, Rechtsanwaltskammer Berlin, Rechtsanwaltskammer Brandenburg, Rechtsanwaltskammer Düsseldorf, Rechtsanwaltskammer Koblenz, Rechtsanwaltskammer Zweibrücken, Rechtsanwaltskammer Kassel, Rechtsanwaltskammer Tübingen, Rechtsanwaltskammer Hamm, Rechtsanwaltskammer München, Hanseatische Rechtsanwaltskammer Bremen, Rechtsanwaltskammer Nürnberg, Rechtsanwaltskammer Sachsen
Veranstaltungs-Nr.:
012878
Seite drucken