Sommerkurs: Schwerbehindertenarbeitsrecht - BEM - Entgeltfortzahlung(012836)

Fachinstitut:
Inhalt:
In diesem Seminar werden die in der Praxis wichtigsten Fallgestaltungen des Schwerbehindertenarbeitsrechts ausführlich behandelt, deren Relevanz sowohl für Arbeitgeber als auch für Arbeitnehmer und deren Berater sehr hoch ist. Ein besonderer Schwerpunkt wird auf dem zum 30. Dezember 2016 in Kraft getretenen neuen Kündigungsschutz nach § 95 Abs. 2 SGB IX liegen, wonach die Kündigung eines schwerbehinderten Arbeitnehmers unwirksam ist, wenn sie ohne vorherige Beteiligung der Schwerbehindertenvertretung erfolgt ist.

Im zweiten Teil zeigt das Seminar auf, in welchen Situationen des Arbeitslebens ein BEM-Verfahren sinnvoll oder sogar, z.B. vor Ausspruch einer krankheitsbedingten Kündigung, zur Vermeidung rechtlicher Nachteile für Arbeitgeber geboten ist. Neben der Behandlung aller rechtlich relevanten Fragestellungen im Bereich des BEM unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung gibt das Seminar auch einen Überblick über die Neuregelungen im Bundesteilhabegesetz. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Darstellung eines BEM-Verfahrens in der betrieblichen Praxis anhand eines ausführlichen BEM-Ablaufplans mit konkreten Verfahrensschritten und Zuständigkeiten.

Im dritten Teil behandelt das Seminar praxisrelevante, arbeitsrechtliche Fragestellungen, in Bezug auf Krankheit, Urlaub und Annahmeverzug, die im Laufe eines Arbeitsverhältnisses auftreten und typischerweise Gegenstand der anwaltlichen Beratung und Vertretung sowohl des Arbeitgebers als auch des Arbeitnehmers sind. Die jeweiligen Themen werden anhand der aktuellen Rechtsprechung der Arbeitsgerichte behandelt und sowohl unter rechtlichen als auch unter taktischen Gesichtspunkten dargestellt.

Die Arbeitsunterlage ist geeignet, Hilfen bei der täglichen Arbeit zu geben.
Referenten:
Veranstaltungsort:
Veranstaltungszeiten:
Do. 14.00 - 19.30 Uhr, Fr. u. Sa. jeweils 9.00 - 14.45 Uhr
Zeitstunden:
15,0 - Mit Nachweis zur Vorlage nach § 15 FAO
Datum:
24.08.2017 - 26.08.2017
Übernachtungsmöglichkeiten:
Hotels anzeigen
Kostenbeitrag :
695,- € (USt.-befreit)
Veranstaltungs-Nr.:
012836
Informationsmaterial:
Seite drucken