Online-Kurs Selbststudium: Insolvenzarbeitsrecht aus Arbeitgebersicht(012756)

Fachinstitut:
Inhalt:
Wie wirkt sich ein Insolvenzverfahren über das Vermögen eines Arbeitgebers auf dessen Unternehmen und die dort bestehenden Arbeitsverhältnisse aus? Welche für den Arbeitgeber beachtlichen Folgen kann die Einleitung oder die Eröffnung eines solchen Verfahrens nach sich ziehen? Welche Maßnahmen sind typischerweise zumindest anzudenken?

Dieser Online-Kurs soll einen Überblick bieten, respektive einzelne arbeitsrechtliche Maßnahmen oder Erfordernisse im Rahmen eines Insolvenzverfahrens darstellen, wie die Massenentlassung i. S. d. §§ 17 ff. KSchG oder die Beschäftigungs-/Qualifizierungsgesellschaft. Gleichzeitig soll auf kollektivrechtliche Umstände, etwa die Betriebsänderung oder den Interessenausgleich und den Sozialplan, eingegangen werden.

Deren Kenntnis wird nicht nur dem Arbeitgeber selbst im Vorfeld oder im Rahmen eines Insolvenzverfahrens von Nutzen sein. Auch der mit einer Restrukturierung oder Begleitung eines Insolvenzverfahrens für einen Arbeitgeber betraute Berater sollte sich mit diesen vertraut machen, will er ein Unternehmen oder einen Unternehmer durch eine solche „Krise“ begleiten.

Vorliegend sollen daher häufig anzutreffende, aber nicht immer bekannte Schnittstellen zwischen arbeitsrechtlichen Vorgaben sowie insolvenzrechtlichen Tatbeständen dargestellt werden.

Aktualisiert im Dezember 2019.
Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQs zum eLearning
Autor:

Dr. Christian Pelke LL.M. (Taxation)

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

Dr. Christian Pelke LL.M. (Taxation)
Rechtsanwalt Dr. Christian Pelke, LL.M., Fachanwalt für Steuerrecht, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht, ist schwerpunktmäßig im Bereich der steuerfokussierten gesellschaftsrechtlichen Gestaltung sowie der Umstrukturierung von Gesellschaften (jeweils mit arbeitsrechtlichen Bezügen) tätig. Schwerpunkte seiner anwaltlichen Tätigkeit bilden darüber hinaus die Sanierung/Restrukturierung von Unternehmen sowie arbeitsrechtliche Mandate. Seit mehreren Jahren ist er Referent, insbesondere bei (Schnittstellen-)Veranstaltungen zum Gesellschafts-, Steuer-, Arbeits- und Insolvenzrecht. Dr. Christian Pelke ist (Mit-)Autor diverser Fach- und Formularbücher und publiziert regelmäßig auch in juristischen Fachzeitschriften.
Veranstaltungsort:
online
Zeitstunden:
2,50 - Mit Bescheinigung nach § 15 Abs. 4 FAO (Selbststudium)
Datum:
jederzeit
Kostenbeitrag:
99,- € (USt.-befreit)
Ermäßigter Kostenbeitrag:
79,- € (USt.-befreit)
  • Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer, Rechtsanwaltskammer Bamberg, Rechtsanwaltskammer Berlin, Rechtsanwaltskammer Brandenburg, Rechtsanwaltskammer Düsseldorf, Rechtsanwaltskammer Koblenz, Rechtsanwaltskammer Zweibrücken, Rechtsanwaltskammer Kassel, Rechtsanwaltskammer Tübingen, Rechtsanwaltskammer Hamm, Rechtsanwaltskammer München, Hanseatische Rechtsanwaltskammer Bremen, Rechtsanwaltskammer Nürnberg, Rechtsanwaltskammer Sachsen
Veranstaltungs-Nr.:
012756
Seite drucken