DAI-Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit: Rechtsanwaltskammer München

Online-Vortrag Selbststudium: Aktuelle Unterhaltsfragen nicht nur zur Begrenzung und Befristung des nachehelichen Unterhalts(094175)

Fachinstitut:
Inhalt:
Im Zentrum des Online-Vortrags steht die Vorschrift des § 1578b BGB.

Die mögliche Begrenzung von Ansprüchen ist eine der zentralen Fragen bei der Ermittlung potenzieller Ansprüche auf nachehelichen Unterhalt. Ob und gegebenenfalls zu welchem Zeitpunkt Unterhaltsansprüche nach rechtskräftiger Scheidung aufgrund einer Befristung entfallen und inwieweit zuvor eine Herabsetzung der Unterhaltshöhe in Betracht kommt, ist praktisch in jeder Auseinandersetzung über Ansprüche auf nachehelichen Unterhalt zu prüfen. Unter welchen Voraussetzungen eine Unterhaltsbegrenzung in Betracht kommt und was hierbei zu beachten ist, erläutert der erfahrene Referent unter Darstellung der höchstrichterlichen Rechtsprechung und gibt wertvolle Hinweise, um Lösungen für die Mandatspraxis entwickeln zu können.

Aber auch die praxisrelevanten Fragen, die sich aus der Corona-Krise vor allem im Unterhaltsrecht ergeben, werden im Vortrag erörtert.

 Aufgezeichnet am 26. Juni 2020.
Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQs zum eLearning
Referenten:
Veranstaltungsort:
online
Zeitstunden:
5,0 - Mit Bescheinigung nach § 15 FAO
Datum:
jederzeit
Ermäßigter Kostenbeitrag:
218,- € (USt.-befreit)

Gilt nur für Mitglieder der Rechtsanwaltskammer München

Veranstaltungs-Nr.:
094175
Kontakt für Rückfragen:
0234 97064-0