DAI-Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit: Notarkammer Berlin

Online-Verfahren im Gesellschaftsrecht(034383)

Fachinstitut:
Inhalt:
Mit dem Gesetz zur Umsetzung der Digitalisierungsrichtlinie (DiRUG) hat der Gesetzgeber die rechtlichen Grundlagen dafür geschaffen, dass GmbH-Gründungen und diverse Registeranmeldungen künftig in notariellen Online-Verfahren mittels Videokonferenz vorgenommen werden können. Notarinnen und Notare sind verpflichtet, ab dem 1. August 2022 entsprechende Online-Verfahren durchzuführen. Notarielle Online-Verfahren sind dabei ausschließlich mittels des Videokommunikationssystems der Bundesnotarkammer zulässig. Dieses besteht aus einer Internetseite und einer App. Dort können Bürger ihre Anliegen schildern, Dokumente hochladen sowie eine Notarin oder einen Notar auswählen. Die Notarin oder der Notar erhält über XNP einen sicheren Zugang zu dem jeweiligen Vorgang. Sie können mit den Bürgern verschlüsselt Informationen und Dokumente austauschen, einen Termin vereinbaren und eine Beurkundungsverhandlung mittels Videokonferenz durchführen. In der Videokonferenz entsteht eine originär elektronische Urkunde, die mit qualifizierten elektronischen Signaturen der Beteiligten und der Notarin bzw. des Notars versehen ist.

Das Seminar richtet sich an Notarinnen und Notare und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Es werden die rechtlichen Grundlagen der notariellen Online-Verfahren und der praktische Ablauf anschaulich vermittelt. Eine instruktive Arbeitsunterlage dient anschließend als Nachschlagewerk im Notarbüro.
Referenten:
Veranstaltungsort:
Veranstaltungszeiten:
10.00 - 15.00 Uhr
Zeitstunden:
4,00
Datum:
18.06.2022
Übernachtungsmöglichkeiten:
Hotels anzeigen
Ermäßigter Kostenbeitrag:
190,- € (USt.-befreit)

Gilt nur für Mitglieder der Notarkammer Berlin

Veranstaltungs-Nr.:
034383
Informationsmaterial:
Kontakt für Rückfragen:
0234 97064-0