Richtfest für neues, hochmodernes Seminar- und Verwaltungsgebäude

Beitrag vom

 

Das Deutsche Anwaltsinstitut e. V. (DAI) feiert nach nur acht Monaten Bauzeit am Montag, 7. Oktober 2019 um 13:00 Uhr die Fertigstellung des Rohbaus mit Gästen aus Politik, Verwaltung, Anwaltschaft und Handwerk.

Erst im Februar 2019 fiel bei einem feierlichen Spatenstich in Anwesenheit des DAI-Vorstands sowie Vertretern der Bundesrechtsanwaltskammer und Bundesnotarkammer der Startschuss für den Bau des neuen, hochmodernen Seminar- und Verwaltungsgebäudes des DAI am Gerard-Mortier-Platz 3. Nun konnte bereits der Rohbau des 2.712 m² großen Gebäudes fertiggestellt werden. „Die Baumaßnahme verläuft absolut planmäßig und die Zusammenarbeit der einzelnen Gewerke funktioniert reibungslos. Wir sind sehr optimistisch, dass wir den Fertigstellungstermin im Herbst 2020 einhalten werden“, erläutert DAI-Vorstandsvorsitzender Dr. Thomas Durchlaub.

An seinem neuen Standort wird das DAI für bis zu 150 Teilnehmer zielgerichtete und praxisorientierte Fortbildung für Rechtsanwälte und Notare sowie deren Nachwuchs und Mitarbeiter anbieten, denn Fortbildung schafft Perspektive. „Um das Niveau unserer Fortbildungsveranstaltungen kontinuierlich weiter zu steigern, wird das dreigeschossige Seminar- und Verwaltungsgebäude mit modernster Medientechnik ausgestattet. Diese wird auch im Bereich der Online-Fortbildung des DAI eLearning Centers in unserem eigenen hochprofessionellen Aufnahmestudio unter der Regie eines Dipl. Film- und Fernsehwirts genutzt werden“, berichtet DAI-Geschäftsführerin Dr. Katja Mihm.

Zudem hat das DAI auf dem Areal nahe der Jahrhunderthalle ein zweites Baugrundstück erworben, auf dem eine weitere Stellplatzanlage – zusätzlich zu den Parkplätzen direkt neben dem Neubau – errichtet werden wird. „Durch die zusätzliche Stellplatzanlage können wir unseren Seminarteilnehmern größtmöglichen Komfort bei der Anreise bieten. Darüber hinaus werden wir einen Teil der Stellplatzfläche vermieten und somit öffentlich nutzbar machen“, so Geschäftsführerin Dr. Mihm. Auch bei der Planung der Stellplatzanlage wird das Architekturbüro Kemper Steiner & Partner Architekten GmbH – vertreten durch Dipl.-Ing. Rainer Kemper, Architekt und Geschäftsführender Gesellschafter – federführend sein. Die Fertigstellung ist ebenfalls für Herbst 2020 geplant.

Der Bau des dritten eigenen DAI-Ausbildungscenters am Gründungsstandort Bochum ist nicht nur ein klares Bekenntnis zum Wirtschaftsstandort Bochum, „sondern auch ein Meilenstein in der Vereinsgeschichte“, so Vorstandsvorsitzender Dr. Durchlaub.

Zurück