Interdisziplinäre Praxistagung zum Sachverständigenwesen im Strafrecht, Verkehrsrecht und Versicherungsrecht

Beitrag vom

In Geislingen an der Steige findet vom 17. bis 18. Mai 2019 die etablierte „Geislinger Praxistagung – Der Sachverständige in der Praxis“ statt. Die Veranstaltung behandelt die aktuellen Entwicklungen des Sachverständigenwesens im Straf-/Verkehrs-/Versicherungsrecht in Theorie und Praxis. Neben interdisziplinären Referaten zu relevanten Themen wird es auch in diesem Jahr wieder einen anschaulichen Praxistest geben.

Die Geislinger Praxistagung hat sich in den letzten Jahren zu einem wichtigen Fachforum für aktuelle Fragen der juristischen Sachbearbeitung entwickelt. Die Tagung zeichnet sich durch ihr besonderes didaktisches Konzept aus. Jeder Tagungsteil ist stark praxisorientiert und beinhaltet verkehrs-, straf- und versicherungsrechtliche Aspekte. In diesem Jahr werden neben der Besprechung aktueller Urteile aus dem Verkehrs-, Straf- und Versicherungsrecht u. a. die Themen „(Schon) psychische Krankheit oder (noch) bloße Trauer – Schockschaden, Fernwirkungsschaden, Hinterbliebenengeld“, „Alkoholmesstechnik“, „Das Beschlussverfahren in Bußgeldsachen gem. § 72 OWiG“ sowie „Halswirbelsäulenverletzungen“ besprochen. Darüber hinaus wird mittels eines Hochgeschwindigkeitschrashtests ein aktueller gerichtlicher Fall rekonstruiert und diskutiert. Die Teilnehmenden erhalten eine instruktive Arbeitsunterlage, die als Leitfaden für die Praxis verwendet werden kann.

Mehr Informationen und Anmeldung

Zurück