Aktuelle Meldungen, Wissenswertes und Reportagen rund um das DAI

Beitrag vom

Beschäftigtendatenschutz – Worauf Arbeitgeber und Arbeitnehmer achten müssen: Ein Jahr DSGVO – erste Erfahrungen und Ausblick

Die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist vor einem Jahr in Kraft getreten.

In seinem aktuellen Artikel aus dem BRAK Magazin 3/2019 fasst Rechtsanwalt Dr. Michael Witteler, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Berlin, die wichtigsten Veränderungen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer zusammen.

Weiterlesen

Beitrag vom

Neues Fachinstitut für Sportrecht eingerichtet

Das Deutsche Anwaltsinstitut e. V. hat auf seiner Mitgliederversammlung die Einrichtung eines neuen Fachinstituts beschlossen. Das Fachinstitut für Sportrecht wird in Zukunft das DAI-Fortbildungsprogramm zu allen rechtlichen Themen des Profi- und Breitensports abbilden. Mit der Einrichtung des 27. Fachinstitutes reagiert das DAI auf die Einführung der Fachanwaltschaft für Sportrecht zum 1. Juli 2019.

Weiterlesen

Beitrag vom

Wechsel im Fachinstitut für Verwaltungsrecht: Dr. Alexander Kukk zum neuen Fachinstitutsleiter berufen

Nach langjähriger Tätigkeit als Fachinstitutsleiter übergibt Professor Dr. Michael Quaas die Leitung des Fachinstituts für Verwaltungsrecht an Rechtsanwalt Dr. Alexander Kukk. Ab dem 1. Juli 2019 ist Dr. Kukk für die fachliche und inhaltliche Planung und Steuerung des DAI-Fortbildungsprogrammes im Verwaltungsrecht verantwortlich.

Weiterlesen

Beitrag vom

NEU: Fundierte Fortbildung im Arbeitsrecht und Familienrecht in Barcelona

Zum ersten Mal veranstaltet das DAI Seminare in der spanischen Mittelmeermetropole Barcelona. Das Praxisforum Arbeitsrecht und das Praxisforum Familienrecht bieten jeweils vom 10. bis 11. Oktober eine praxisnahe Fortbildung zu aktuellen Themen des Arbeits- bzw. Familienrechts.

Weiterlesen

Beitrag vom

Cum-Ex-Geschäfte – ein Wirtschaftskrimi

Die strafrechtliche Aufarbeitung der sog. Cum-Ex-Geschäfte erscheint auf den ersten Blick bester Stoff für einen spannenden Wirtschaftskrimi.

In seinem aktuellen Artikel aus dem BRAK Magazin 2/2019 stellt Rechtsanwalt Dr. Johannes Altenburg, Fachanwalt für Strafrecht, Hamburg, die verschiedenen Konstellationen und Aspekte dar, die die strafrechtliche Aufarbeitung der sog. Cum-Ex-Geschäfte zu einer spannenden Angelegenheit machen. 

Weiterlesen

Beitrag vom

Live-Übertragungen von Online-Vorträgen im Mai und Juni 2019

Die Online-Vorträge Live haben sich als komfortables eLearning-Format bewährt. Das DAI eLearning Center überträgt im Mai und Juni insgesamt neun Vorträge live über das Internet. Mit der Teilnahme an der Live-Übertragung können sich Rechtsanwälte und Fachanwälte ortsunabhängig auf gewohntem DAI-Niveau fortbilden und Fachanwälte gem. § 15 Abs. 2 FAO auch einen Teil Ihrer Pflichtfortbildung absolvieren.

Weiterlesen

Beitrag vom

Interdisziplinäre Praxistagung zum Sachverständigenwesen im Strafrecht, Verkehrsrecht und Versicherungsrecht

In Geislingen an der Steige findet vom 17. bis 18. Mai 2019 die etablierte „Geislinger Praxistagung – Der Sachverständige in der Praxis“ statt. Die Veranstaltung behandelt die aktuellen Entwicklungen des Sachverständigenwesens im Straf-/Verkehrs-/Versicherungsrecht in Theorie und Praxis. Neben interdisziplinären Referaten zu relevanten Themen wird es auch in diesem Jahr wieder einen anschaulichen Praxistest geben.

Weiterlesen

Beitrag vom

Geldwäschegesetz und Transparenzregister: Aktuelle Entwicklungen, Herausforderungen und Pflichten

Das OLG Frankfurt a.M. hat jüngst mehrere Bußgelder gegen eine Geldwäschebeauftragte einer internationalen Großbank bestätigt. Dabei hat es die gesetzlichen Rechte und Pflichten einer Geldwäschebeauftragten verdeutlicht und auf die „Kritik der EU zum fehlenden bzw. mangelhaft ausgeprägten Problembewusstsein der Verpflichteten in Deutschland“ verwiesen.

In seinem aktuellen Artikel aus dem BRAK Magazin 1/2019 diskutiert Rechtsanwalt Dr. Dirk Scherp, Frankfurt am Main, die Gefahren für Rechtsanwälte und Notare, die sog. Kataloggeschäfte beraten.

Weiterlesen

Beitrag vom

Im Gespräch mit: Michael Plassmann, Leiter der Fachausbildung Mediation

Seit einigen Jahren bietet das Deutsche Anwaltsinstitut e. V. die „Fachausbildung Mediation“ an, mit der sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur/m „Mediator/in“ (§ 5 Abs. 1 MediationsG i. V. m. § 7a BORA) oder zur/m „Zertifizierten Mediator/in“ (§§ 5 Abs. 2, 6 MediationsG i. V. m. § 2 ZMediatAusbV) ausbilden lassen können. Über die Vorteile einer außergerichtlichen Einigung für alle Parteien und die Besonderheiten der „Fachausbildung Mediation“ im DAI sprach DAI Aktuell mit dem Leiter der Fachausbildung, Michael Plassmann, Rechtsanwalt, Zertifizierter Mediator, Wirtschaftsmediator, Bankkaufmann, Vorsitzender des Ausschusses Außergerichtliche Streitbeilegung der BRAK, Berlin.

Weiterlesen

Beitrag vom

Technische Aufrüstung des DAI-Ausbildungscenters Berlin

Um seinen Teilnehmern weiterhin die bestmögliche Fortbildung bieten zu können, hat das DAI die technische Ausrüstung seines Ausbildungscenters in Berlin auf den neuesten Stand gebracht. Mit der Anschaffung neuer Geräte und der Verbesserung des bestehenden Equipments wird das DAI seinem Anspruch gerecht, sein Fortbildungsangebot stetig auf allen Ebenen weiterzuentwickeln und zu verbessern.

Weiterlesen